Amelotex-Injektionen wie viele Tage Sie stechen können

Nichtsteroidale Antirheumatika (NSAIDs) werden als Schmerzmittel und Anti-Medikamente gegen Gelenkschmerzen verschrieben. Eines der beliebtesten ist Amelotex, ein Medikament der neuesten Generation der Pharmakologie.

Beschreibung des Arzneimittels

Amelotex ist ein Medikament, das von Sotex (Russland) hergestellt wird. Es enthält Meloxicam - eine Substanz der Oxycam-Gruppe, deren Wirkung der von Piroxicam ähnelt. Meloxicam wurde speziell zur Linderung der Symptome von Osteochondrose und Arthritis entwickelt. Die Liste der Indikationen wurde erweitert.

Es werden auch Amelotex-Tabletten verkauft, die 180 Rubel / 20 Stück kosten, ein Gel mit dem gleichen Namen (190 Rubel), Zäpfchen (260 Rubel). Unabhängig von der Dosierungsform ohne die Ernennung von Ärzten zu ändern kann nicht sein!

Amelotex wird zur intramuskulären Injektion verwendet. Die Lösung ist klar, leicht gelblich oder grünlich flüssig, der Hauptwirkstoff ist Meloxicam (10 mg). Mittel umfassen auch Natriumchlorid, Wasser, Meglumin, Glycerin und andere Hilfskomponenten.

Drogenaktion

Als Derivat der Enolsäure wirkt Meloxicam hauptsächlich auf den Entzündungsprozess im periartikulären Gewebe, während es für den Knorpel sicher ist. Es wird als "Chondron-neutral" bezeichnet, da es selbst wenn es sich im Knorpel ansammelt, die Prozesse der Proteinsynthese durch die Knorpelzellen nicht beeinflusst.

Wie andere NSAIDs hat das Arzneimittel eine starke analgetische, entzündungshemmende und ödematöse Wirkung. Wenn es genommen wird, normalisiert es die Körpertemperatur. Der Effekt ist auf eine Abnahme der Aktivität von TSOG1-2-Enzymen zurückzuführen, die direkt an der Entwicklung von Schmerzmediatoren beteiligt sind.

Meloxicam hat im Vergleich zu anderen NSAIDs eine geringere Wirkung auf den Gastrointestinaltrakt und die Nieren, da es hauptsächlich COX-2 hemmt (COX-1 ist für den Schutz der Magen-Darm-Schleimhaut und des Blutkreislaufs im Harnsystem verantwortlich). Daten zur Absorption und Entfernung von Medikamenten sind wie folgt:

  • hohe Bioverfügbarkeit - bis zu 90%;
  • Nahrungsaufnahme stört die Absorption nicht;
  • Spitzenkonzentration wird langsam erreicht - nach 5 Stunden;
  • Konzentration in der periartikulären Flüssigkeit - mindestens 50% der Konzentration im Blut;
  • Verarbeitung - in der Leber;
  • Beseitigung - durch den Darm, die Nieren.

Bei Leberinsuffizienz und leichter Niereninsuffizienz darf die Dosis nicht reduziert werden, da sich die Daten zur Resorption und Ausscheidung nicht ändern.

Meloxicam-Indikationen

Die wichtigste Indikation ist die Arthrose der Gelenke - eine degenerative Erkrankung des Knorpelgewebes. Das Medikament wird auf zwei oder mehr Stufen der Arthrose gegeben, um den Entzündungsprozess zu reduzieren und Schmerzen zu reduzieren. Im Verlauf der Therapie hilft es, morgendliche Steifheit und Schmerzen zu lindern.

Amelothex wird bei Arthritis verschrieben - Gelenkentzündung, reduziert Rötungen und beseitigt akute Schmerzen.

Zu den Indikationen für die Anwendung gehört die rheumatoide Arthritis. Das Medikament wird länger als andere Mittel eingesetzt, um Schmerzen zu reduzieren und das Rückfallrisiko zu verringern.

Injektionen sollten auch bei anderen Entzündungen in den Gelenken vorgenommen werden - Bursitis, Synovitis, Gicht und anderen Arten von Arthritis (z. B. bei Psoriasis-Arthritis). Das Medikament ist beliebt unter den Empfehlungen von Neurologen mit Osteochondrose, es wird auch bei Spondylitis ankylosans, Spondylose, Hernien und Protrusionen, Ankylose und anderen Wirbelsäulenpathologien mit Schmerzen und Entzündungen verschrieben.

Es muss beachtet werden, dass das Arzneimittel den Verlauf, die Entwicklung der Pathologie nicht beeinflusst, daher dient es nur als symptomatisches Mittel. Zusammen mit ihm werden immer andere Komponenten der komplexen Therapie verschrieben - Muskelrelaxanzien (Mydocalm), Chondroprotektoren (Alflutop) und andere.

Gegenanzeigen

Anwendung des Arzneimittels sogar in Form eines Gels ist nur dann besser, wenn es von einem Arzt verordnet wird. Lösung gehört zu Rezeptformularen, es kann nur nach einem Auszug stechen! Es ist strengstens verboten, die Droge unter solchen Bedingungen zu verwenden, Pathologien:

  • Intoleranz, Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe;
  • frühe Erholungsphase nach Operationen an den Gefäßen, insbesondere an den Herzkranzgefäßen;
  • Herzversagen im fortgeschrittenen Stadium;
  • Allergie gegen NSAIDs in Form von Polyposis, Asthma und anderen kombinierten Reaktionen, insbesondere mit Medikamenten dieser Gruppe;
  • Geschwüre, akute Gastritis, Erosion während der Therapie;

Injektionen sind für Kinder unter 15 Jahren verboten. Im Alter werden sie eingesetzt, aber mit Vorsicht. Während der Schwangerschaft ist das Medikament kontraindiziert, da die Verletzung der Produktionsprozesse von COX-1-2 die Entwicklung des Fötus beeinträchtigt. Da Meloxicam in die Muttermilch eindringt, ist die Injektion während der Stillzeit ebenfalls kontraindiziert. Wegen des Risikos eines Abfalls der Fruchtbarkeit wird eine Kurstherapie für Frauen im Planungsstadium der Schwangerschaft nicht empfohlen.

Nebenwirkungen

Es ist unbedingt zu beachten, wie viel und wie das Medikament verabreicht wird, da sonst das Risiko von Nebenwirkungen steigt. Meistens betreffen sie den Verdauungstrakt. Die Symptome ähneln denen anderer NSAIDs - Bauchschmerzen, Verstopfung, Blähungen, Übelkeit. Bei Personen mit Magenerkrankungen ist deren Verschlimmerung möglich, obwohl die Gefahr geringer ist als bei der Einnahme von Ibuprofen, Diclofenac und anderen Propionsäure-Phenylessigsäure-Derivaten.

In seltenen Fällen nehmen Leberfunktionstests zu, die sich nach Beendigung des Kurses wieder normalisieren.

Ein langer Verlauf kann zu Störungen im Blut führen - Anämie, Leukopenie, eine Abnahme der Blutplättchen.

Als Nebenwirkungen können Kopfschmerzen, Schwindel, Schlafstörungen, manchmal Schläfrigkeit und Orientierungslosigkeit im Raum auftreten. Schwellungen können auftreten, der Blutdruck steigt an, das Blut spritzt ins Gesicht. Andere Auswirkungen - Sehstörungen, Entzündungen der Bindehaut, verschwommenes Sehen. Mit der Entwicklung von erheblichen Nebenwirkungen muss der Verlauf der Injektionen frühzeitig gestoppt werden!

Amelotex-Anweisungen

Die Medizin wird nur in den Muskel gelegt. Führen Sie es tief ein, hauptsächlich im Bereich des Gesäßes (möglicherweise im Oberschenkelbereich). Dosis - 7,5-15 mg / Tag. Die höchste Dosis / Tag beträgt 15 mg. Aufgrund der Art der Einnahme darf Amelotex nicht mehr als einmal täglich angewendet werden. Normalerweise dauert der Kurs 3-5 Tage nach dem Wechsel zu anderen Formularen. Nach strengen Vorgaben ist eine individuelle Verlängerung des Kurses möglich.

Dosierungsempfehlungen lauten wie folgt:

  • Bei hohem Risiko für Nebenwirkungen werden nicht mehr als 7,5 mg verabreicht.

Es ist strengstens verboten, eine Überdosis zuzulassen. Es äußert sich in Erbrechen, Bauchschmerzen, Nierenschäden, Leber, Herzstillstand, Blutungen. Zusätzlich zur Magenspülung werden Sorbentien verabreicht, die Hämodialyse führt nicht zum gewünschten Effekt.

Analoge und andere Informationen

Es gibt eine Reihe von Analoga, die billiger und teurer sind, alle einen Wirkstoff enthalten und in Lösung hergestellt werden:

Überprüfung von Analoga und Anweisungen zur Verwendung von Amelotex-Injektionen

Heutzutage gibt es in Apotheken eine Vielzahl verschiedener nichtsteroidaler Entzündungshemmer, die häufig in die komplexe Therapie bei der Behandlung von entzündlichen Läsionen der Gelenke und harten Geweben einbezogen werden.

Eines dieser Produkte ist Amelotex. Anweisungen für die Verwendung verschiedener Formen und andere Merkmale dieses Arzneimittels werden im vorgeschlagenen Artikel ausführlich beschrieben.

Was ist Amelotex?

Das Medikament "Amelotex" (lateinischer Name - AMELOTEX) gehört zu der Gruppe von NSAIDs - nichtsteroidalen Entzündungshemmern. Das Tool ist in verschiedenen Formen verfügbar.

Alle haben den gleichen Wirkmechanismus und zielen auf die Unterdrückung der Aktivität von Enzymen ab, die bei verschiedenen Krankheiten Entzündungsprozesse verursachen. Gleichzeitig verringert Amelotex die Schmerzen in den betroffenen Bereichen.

Formular freigeben

Amelotex ist in Apotheken in den folgenden Formen erhältlich:

  • Die Lösung in Fläschchen mit 1,5 ml wird zur intramuskulären Verabreichung verwendet.
  • Tabletten zur oralen Verabreichung können 7,5 oder 15 mg Wirkstoff enthalten.
  • Kerzen für die Einführung in das Rektum; Wie in der Tablettenform kann die Konzentration des Wirkstoffs variieren.
  • Transparentes Gel in Tuben, zur lokalen Anwendung bestimmt.

Alle Formen von "Amelotex" enthalten Anweisungen, die vor der Verwendung des Arzneimittels gelesen werden müssen.

Die Kosten für verschiedene Formen Amelotex

Die Kosten von "Amelotex" hängen von der Art der Freigabe, dem Verpackungsvolumen, dem Ort und der Kaufmethode ab. Die ungefähren Preise für verschiedene Arten von Fonds, die derzeit relevant sind, sind wie folgt.

Die Zusammensetzung der Droge "Amelotex"

Der Wirkstoff, der in der Zusammensetzung aller Amelotex-Formen enthalten ist und einen therapeutischen Effekt bereitstellt, ist Meloxicam.

Abhängig von der Form der Freisetzung sind weitere zusätzliche Substanzen, die Hilfsfunktionen erfüllen, in der Zusammensetzung enthalten:

  • Tabletten: Laktose, MCC, Povidon, Natriumcitrat, Magnesiumstearat und Siliciumdioxid.
  • Gel: natürliche Orangen- und Lavendelöle; Ethanol; Wasser, das einer besonderen Reinigung unterzogen wurde; Carbomere und Trometamol.
  • Injektionslösung: Natriumchlorid, Natriumlösung, Injektionsflüssigkeit, Meglumin, Glycerin.
  • Kerzen: Macrogol, natürliches Fett in fester Form.

Wie funktioniert die Droge?

  1. Die Verwendung von "Amelotex" in Übereinstimmung mit den Anweisungen und in Übereinstimmung mit den zulässigen Dosierungen ermöglicht es Ihnen, Entzündungen zu reduzieren, Schmerzen und körperliche Beschwerden zu beseitigen und die Körpertemperatur zu normalisieren. Ähnliche Wirkungen werden aufgrund der selektiven Unterdrückung der Aktivität der COX-2-Enzyme erzielt.
  2. Die Verlangsamung der Bildung von Prostaglandinen tritt aktiv bei der Entzündung auf, sie ist in den Schleimhäuten des Magen-Darm-Trakts viel weniger ausgeprägt.
  3. Der Wirkstoff hat eine hohe Bindung an Plasmaproteine ​​und kann histohematogene Barrieren überwinden.

Die Ausscheidung in Form von Metaboliten erfolgt durch den Darm und die Nieren. In unveränderter Form werden nur 5% der täglichen Meloxicam-Dosis freigesetzt. Die Halbwertszeit beträgt 15 bis 20 Stunden. Bei gestörter Leber- oder Nierenfunktion mit mäßigem Schweregrad bleiben die pharmakokinetischen Parameter von Meloxicam unverändert.

Indikationen zur Verwendung

Pillen

Gemäß den Anweisungen wird "Amelotex" in Pillenform für folgende Indikationen vorgeschrieben:

  • Akute Gelenkentzündung und Pathologie, die zur Zerstörung des Knorpels führen.
  • Die Niederlage des Bindegewebes der kleinen Gelenke, unabhängig von der Art der Herkunft.
  • Andere Läsionen der Gelenke, begleitet von starken Schmerzen, ankylosierende Spondylitis.
  • Infektionskrankheiten, bei denen der Körper eine Entzündung entwickelt, in der Gynäkologie, und es gibt einen fieberhaften Zustand.

Amelotex-Gelform:

  • Amelotex-Gel ist nicht zur Behandlung und Hemmung des Fortschreitens von Erkrankungen des Bewegungsapparates gedacht. Es wird nur zur symptomatischen Therapie durch Verringerung von Entzündungen und körperlichen Beschwerden eingesetzt.
  • Das Gerät hat die gleichen Indikationen wie das Medikament in Tablettenform, wird aber zur lokalen Anwendung verwendet.
  • Durch die Gelform erreicht der Wirkstoff schnell den Problembereich, wird in die Hautschichten aufgenommen und wirkt lokal auf die Entzündungsstellen.

Injektionen

Die intramuskuläre Injektion der Lösung wird für die gleichen Indikationen wie für andere Formen des Arzneimittels "Amelotex" vorgeschrieben.

Kerzen

"Amelotex" in Form von Rektalsuppositorien wird ebenfalls hauptsächlich zur Beseitigung von rheumatoiden Schmerzen und Entzündungen verschrieben.

Die direkte Einbringung in das Rektum wird durchgeführt, wenn eine orale Verabreichung nicht möglich ist. Dies ist meistens auf individuelle Körperreaktionen oder Kontraindikationen des Verdauungssystems sowie auf Allergien oder andere Faktoren zurückzuführen, die eine lokale Anwendung verhindern.

Gebrauchsanweisung

Wenn Sie das Medikament "Amelotex" kaufen, legen Sie eine ausführliche Anweisung bei, die die Grundregeln für die Verwendung beschreibt. Voraussetzung ist eine vorherige Einarbeitung, es folgen kurze Anweisungen für verschiedene Formen des Arzneimittels.

Pillen

Amelotex-Tabletten werden gemäß den folgenden Anweisungen eingenommen:

  • Die Einnahme von Pillen sollte mit der Nahrungsaufnahme kombiniert werden, da das Risiko von Nebenwirkungen bei leerem Magen steigt.
  • Der Empfang wird 1 Mal pro Tag durch Waschen der Pillen mit Flüssigkeit durchgeführt.
  • Die Tagesdosis wird je nach Diagnose individuell eingestellt, der Maximalwert - 15 mg.
  • Bei Auftreten einer Nierenerkrankung oder einer Tendenz zum Auftreten von Nebenwirkungen, unabhängig von den Ursachen dieses Phänomens, wird die tägliche Dosis auf 7,5 mg reduziert. In diesem Fall sollten Sie eine halbe Tablette einnehmen oder ein Produkt mit einer reduzierten Wirkstoffkonzentration erwerben.

Anweisungen für die Verwendung von Gel "Amelotex" lautet wie folgt:

  • Das Gel ist für die topische Anwendung an Körperregionen mit entzündlichen Läsionen vorgesehen und darf nicht in das Verdauungssystem oder in die Schleimhäute gelangen.
  • Die Anwendung wird bis zu 2 Mal pro Tag an der Stelle durchgeführt, die sich etwas oberhalb der Läsion befindet.
  • Bei jedem Vorgang wird ein 4 cm langer Streifen aus dem Rohr herausgedrückt, dessen Volumen 2 Gramm entspricht.
  • Das Gel sollte einige Minuten lang mit leichten Massagebewegungen in die Haut eingerieben werden.

Injektionen

Die Injektionen werden gemäß den offiziellen Anweisungen durchgeführt:

  • Die Lösung ist nur für die intramuskuläre Injektion vorgesehen, die Einführung sollte bis zur maximalen Tiefe erfolgen.
  • Vor der Injektion muss der Inhalt der Ampulle mit 5% iger Glukose oder einer Lösung von Natriumchlorid in einem Volumen von 200 ml verdünnt werden. Da die Tagesdosis individuell bestimmt wird, muss sichergestellt sein, dass die Konzentration des Wirkstoffs den zulässigen Wert nicht überschreitet: 5 mg pro 1 ml.
  • Die Dosierung wird vom behandelnden Arzt verordnet, sie kann pro Tag 7,5 bis 15 mg Wirkstoff betragen; Der Indikator hängt vom Zustand des Patienten, der Diagnose, dem Vorhandensein von Kontraindikationen und anderen Faktoren ab.
  • Die eingeschränkte Nierenfunktion bei mäßigem Schweregrad und Leberzirrhose sind nicht die Gründe, aus denen die tägliche Dosis reduziert werden sollte.

Kerzen

Die rektale Verabreichung des Arzneimittels "Amelotex" wird gemäß den folgenden Anweisungen durchgeführt:

  • Die Einführung der Kerze erfolgt im Rektum bis zur maximalen Tiefe, der Vorgang wird 1 Mal pro Tag durchgeführt.
  • Suppositorien werden mit der Wirkstoffkonzentration ausgewählt, abhängig von der eingestellten Tagesdosis, eine unabhängige Teilung ist nicht zulässig.

Verwendung bei verschiedenen Krankheiten

Das Dosierungsschema hängt von der Diagnose ab und wird gemäß den Anweisungen wie folgt bestimmt:

  • Rheumatoide Arthritis - eine maximale Tagesdosis von 15 mg wird zur Behandlung verwendet; bei positiver Dynamik sinkt sie auf 7,5 mg.
  • Osteoarthritis und Osteochondrose - in der Behandlung beträgt die tägliche Dosis 7,5 mg, unabhängig von der Form des Arzneimittels; bei Fehlen eines positiven Effekts tritt eine Erhöhung auf 15 mg auf.
  • Ankylosierende Spondyloarthritis - Während der Behandlung wird eine Tagesdosis von 15 mg ohne nachfolgende Abnahme verordnet.

Gegenanzeigen

Gemäß den Anweisungen ist jede Form von Amelotex in Gegenwart folgender Faktoren kontraindiziert:

  • Individuelle Unverträglichkeit des Körpers von Meloxicam, Auftreten von Nebenwirkungen bei früheren Anwendungen von Amelotex, akute entzündliche Prozesse im Darm.
  • Die Einführung von Shunts in die Herzarterien und die Rehabilitationsphase nach solchen Operationen. Herzinsuffizienz in akuter Form.
  • Polypen in der Nasenhöhle, mit Tendenz zum Rückfall, Asthma bronchiale.
  • Durchblutungsstörungen im Gehirn, ausgelöst durch Pathologien der Gehirngefäße.
  • Erkrankungen des Verdauungssystems, der Leber und der Nieren in schwerer Form oder im Stadium der Verschlimmerung.
  • Alter unter 18 Jahren für die Injektionslösung, Alter unter 15 Jahren für andere Amelotex-Formen, jede Schwangerschaft, Stillzeit.

Nebenwirkungen

Bei Beachtung der festgelegten Dosierungen und Anwendung gemäß der Anweisung "Amelotex" werden normalerweise keine Nebenwirkungen ausgelöst.

In einigen Fällen sind folgende unerwünschte Reaktionen des Körpers möglich:

  • Allergie, begleitet von Schwellungen des Gewebes, Auftreten von Hautausschlägen, Brennen, Abschälen und Jucken; Am häufigsten tritt es bei topischer Anwendung oder Injektionen auf.
  • Funktionsstörungen des Verdauungssystems, in selteneren Fällen treten ulzerative Läsionen des Gastrointestinaltrakts auf.
  • Komplexe Störungen des Zentralnervensystems und Auftreten von Bronchialkrämpfen, vorübergehende Verschlechterung der Sehschärfe.
  • Eine starke Abnahme der Blutplättchenkonzentration, ein Anstieg des Blutdrucks; Reaktionen aus dem Herz-Kreislauf-System.

Die Anwendung von Amelothex kann auch zu einer Fehlfunktion der Nieren und des Harnsystems führen, was zur Bildung von Ödemen und zu einer Erhöhung der Empfindlichkeit der Haut gegenüber ultravioletten Strahlen führt.

Wechselwirkung mit anderen Stoffen

Arzneistoffe

Die gleichzeitige Anwendung von "Amelotex" mit anderen Arzneimitteln sollte nur nach Absprache mit dem Arzt erfolgen.

Entsprechend den Anweisungen kann das Medikament in den folgenden pharmakologischen Interaktionen mit ihnen interagieren:

  • Verstärkung der toxischen Wirkungen auf das Blut bei Einnahme von myelotoxischen Medikamenten.
  • Stärkung der toxischen Wirkungen auf die Nieren bei Einnahme von auf Cyclosporin basierenden Medikamenten.
  • Reduziert die Dauer der therapeutischen Wirkung bei Einnahme von Medikamenten auf Kolestiramin-Basis.
  • Erhöhtes Risiko einer Nierenfunktionsstörung bei Einnahme von Diuretika.
  • Erhöhtes Risiko von Öffnungsblutungen bei Einnahme von Antikoagulanzien, Thrombolitis und auf Heparin basierenden Arzneimitteln.
  • Verringerung der Wirksamkeit von intrauterinen Kontrazeptiva.

Darüber hinaus steigt das Risiko von Nebenwirkungen bei der Einnahme von Medikamenten auf Lithiumbasis aufgrund einer Erhöhung der Plasmakonzentration. Erhöhtes Risiko für ulzerative Läsionen und Blutungen im Magen-Darm-Trakt, Erkrankungen des Verdauungssystems bei Einnahme von NSAIDs.

Andere Substanzen

Die Anweisungen für das Medikament sagen über die Unverträglichkeit mit Alkohol: Zwischen der Einnahme und der Einnahme von "Amelotex" muss ein Tag vergehen. Die kombinierte Anwendung erhöht signifikant das Risiko für ulzerative Läsionen des Gastrointestinaltrakts und für Magenblutungen sowie für die Störung der Leber.

Analoga "Amelotex"

Nachfolgend sind Beispiele für Ersatzarzneimittel "Amelotex" mit ähnlicher Zusammensetzung aufgeführt.

Eigenschaften von "Meloxicam":

  • Es hat weniger Bioverfügbarkeit.
  • Der Mangel an Mitteln ist zu langsam, um maximale Konzentrationsniveaus zu erreichen. Daher dauert es länger, bis der therapeutische Effekt abgewartet wird.
  • Das Medikament kostet weniger als die meisten Analoga.
  • Je nach Hersteller können Tabletten zu einem Preis von 30 Rubel und eine Injektionslösung von 200 Rubel erworben werden.

Andere beliebte Analoga von Amelotex:

  • "Artrozan" hat höhere Kosten, aber dieses Medikament hat eine erhöhte Bioverfügbarkeit und erreicht schnell seine maximale Konzentration im Plasma. Die Kosten für Tabletten betragen 200 Rubel, die Kosten für die Injektionslösung 400 Rubel.
  • "Melbek" hat im Gegensatz zu den meisten Analoga eine längere therapeutische Wirkung. Nachteil ist der Preis zu hoch: Tabletten können zu einem Preis von 900 Rubel und eine Lösung für die intramuskuläre Injektion von 600 Rubel erworben werden.
  • Früher wurde "Matarin" in verschiedenen Formen hergestellt, heute wird es in Apotheken nur noch in Form eines Gels zur lokalen Verwendung angeboten. Der Wirkstoff reichert sich schnell im Körper an und bewirkt eine hohe therapeutische Wirkung. Die Kosten des Gels liegen je nach Röhrchenvolumen zwischen 200 und 350 Rubel.

Vergleichstabelle der NSAIDs und "Amelotex"

Das Dosierungsschema hängt von der Diagnose ab, gemäß den Anweisungen wird es wie folgt bestimmt.

Anweisungen zur Verwendung des Medikaments Amelotex für Injektionen

Amelotex-Injektionen - Gebrauchsanweisung

Bei Erkrankungen des Bewegungsapparates verspürt eine Person oft starke Schmerzen, Beschwerden und Schwellungen. Um die Symptome dieses Plans zu bekämpfen, verwenden Sie nichtsteroidale Antirheumatika (NSAIDs). Dazu gehören Amelotex-Injektionen - Gebrauchsanweisungen, die für bestimmte Indikationen ausgeschrieben sind, werden bei Entzündungen der Wirbelsäule, der Gelenke und anderer Teile des Bewegungsapparates unter die Haut gespritzt. Injektionen wirken analgetisch, stellen körperliche Aktivität wieder her und sind im Vergleich zu Tabletten wirksamer.

Droge Amelotex

Es gibt viele nichtsteroidale Antirheumatika (NSAIDs), die zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates eingesetzt werden. Amelotex-Injektionen gelten als eines der beliebtesten Mittel dieser Medikamentengruppe. Laut den Anweisungen hat dieses Medikament eine fiebersenkende, schmerzstillende Wirkung, die Entzündungen wirksam reduziert. Um die maximale Wirkung der Injektionstherapie zu erzielen, müssen Sie die Gebrauchsanweisung strikt befolgen und unbedingt Ihren Arzt konsultieren.

Zusammensetzung

Menge in einer Ampulle (mg)

Der Hauptwirkstoff ist Meloxicam (selektiver Inhibitor des Enzyms COX-2)

Wasser zur Injektion

Natriumhydroxidlösung 1M

Formular freigeben

Apotheken bieten Amelotex (intramuskuläre Injektionen) in farblosen Glasampullen an. Die Flüssigkeit hat eine gelbgrüne Färbung. Folgende Formen der Droge stehen zur Verfügung:

  • ein Konturpack mit Zellen, die drei Ampullen enthalten (Sie können einen Karton mit einem oder zwei Packungen kaufen);
  • eine Packung mit fünf Ampullen der Droge (es gibt noch große Packungen mit einer, zwei oder vier solcher Packungen).

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Die Injektionslösung bezieht sich auf die pharmakologische Gruppe nichtsteroidaler entzündungshemmender Arzneimittel. Wenn das Medikament durch intramuskuläre Injektion in den Blutstrom gelangt, wird es auf die erkrankten Zellen und Gewebe der Wirbelsäule sowie auf deren Strukturen gerichtet. Es kommt zu einer Kette von chemischen Reaktionen, die zur Hemmung des Enzyms Cyclooxygenase-2 beitragen, das die Blockade von Entzündungsmediatoren (Leukotriene, Prostaglandine) auslöst. Die gesamte beschriebene Wirkungskette führt zu einem entzündungshemmenden Ergebnis.

Die erforderliche Konzentration der Komponente Meloxicam im Blut wird 20 Minuten nach der intramuskulären Injektion erreicht. Der Wirkstoff ist fast vollständig an Blutplasmaproteine ​​gebunden und verteilt sich im ganzen Körper. Injektionen wirken analgetisch. Dies liegt an der Funktion des Medikaments, das Schmerz-Gehirn-Zentrum leicht zu "überlappen" und die Schmerzschwelle der menschlichen Empfindlichkeit zu erhöhen. Die antipyretische Wirkung der Injektionen beruht auch auf der Blockierung entzündlicher Mediatoren und sogar auf einer Abnahme der Empfindlichkeit des Thermoregulationszentrums im Gehirn.

Amelotex - Indikationen zur Verwendung

In Anbetracht der Tatsache, dass sich das aktive Element des Medikaments Meloxicam perfekt in den Geweben des Bewegungsapparates ansammelt, wird das Medikament für intramuskuläre Injektionen Amelotex für verschiedene pathologische Prozesse in der Systemstruktur verordnet. Gemäß den Anweisungen sind die wichtigsten Indikationen für die Verwendung des Arzneimittels die folgenden Krankheiten:

  1. Arthritis ist eine Erkrankung der Gelenke, bei der sich der entzündliche Prozess entwickelt, der das Gelenkgewebe beeinflusst. Oft durch eine starke lokale Hypothermie, bakterielle Infektion, ausgelöst.
  2. Osteoarthritis ist eine degenerativ-dystrophische Erkrankung der Gelenke, bei der der Zerfall ihres Knorpelgewebes auftritt, die Bildung eines Entzündungszentrums.
  3. Rheumatoide Arthritis - die Entwicklung von Entzündungen der Gelenke einer Person, die durch Funktionsstörungen des Immunsystems verursacht werden. In Gegenwart dieser entzündlichen Erkrankung werden Autoantikörper produziert, die das Gewebe der Gelenke zerstören.
  4. Spondylitis ankylosans oder Spondylitis ankylosans - ein pathologischer Prozess des Autoimmun-Typs, der durch die Entwicklung von Entzündungen von Wirbelkörperstrukturen gekennzeichnet ist. Die Beweglichkeit der Wirbelsäule ist stark eingeschränkt, eine Person hat regelmäßige Rückenschmerzen.

Amelotex-Injektionen - Anweisung

Die Lösung wird für intramuskuläre (parenterale) Injektionen verwendet. Es wird empfohlen, es tief in den Muskel zu injizieren, um sicherzustellen, dass die Nadel nicht in den Hohlraum des Gefäßes eindringt. Gebrauchsanweisungen enthalten Informationen darüber, dass die Dosierung des Arzneimittels von der spezifischen Erkrankung, dem Schweregrad des Auftretens und der Intensität der Symptome abhängt. Die Anfangsdosis von Meloxicam-Injektionen, die von einem Arzt verschrieben wird, beträgt einmal täglich ½ (7,5 mg) Ampullen. Bei Bedarf wird die Dosis auf maximal 15 mg pro Tag erhöht.

Eine Injektion wird gleichzeitig intramuskulär injiziert. Die Injektion sollte unter Einhaltung der Regeln der Antisepsis, Asepsis, erfolgen, die dazu beitragen, Infektionen im menschlichen Körper zu vermeiden. Es ist verboten, im Bereich der subkutanen Blutung, des Hämatoms, ein nicht-steroidales entzündungshemmendes Medikament einzuführen. Nach den Anweisungen beträgt die durchschnittliche Therapiedauer 5 Tage, manchmal empfiehlt der Arzt einen Kurs mit 8-10 Tagen.

Besondere Anweisungen

Bevor Sie eine intramuskuläre Behandlung mit einer Lösung beginnen, sollten Sie sich mit den Eigenschaften des Medikaments vertraut machen:

  1. Die Einführung des Medikaments bei schwangeren und stillenden Frauen, Kindern unter 15 Jahren, ist verboten.
  2. Die Dosierung wird angepasst und die Injektionen werden sehr sorgfältig für Lebererkrankungen, beeinträchtigte Nierenfunktion, ulzerative Läsionen des Gastrointestinaltrakts (Gastrointestinaltrakt), erosive Veränderungen der Magenschleimhaut und Zwölffingerdarmgeschwür verschrieben. Diese Patienten sollten während der gesamten Therapie unter ärztlicher Aufsicht stehen.
  3. Die Medikamentendosis für ältere Patienten wird reduziert.
  4. Wenn wir über die Wechselwirkung von Amelotex-Injektionslösung sprechen, sollte die Verwendung mit anderen Medizinprodukten gemäß den Anweisungen so vorsichtig wie möglich sein. Injektionen reduzieren intramuskulär die Wirksamkeit von intrauterinen Kontrazeptiva, blutdrucksenkenden Medikamenten, erhöhen die Lithiumkonzentration im Blutplasma. Erhöhtes Blutungsrisiko erhöht Thrombolytika, Heparin, gerinnungshemmende Therapie, Lithiumpräparate, Diuretika-Therapie kann zu Nierenerkrankungen führen, Colestyramin beschleunigt die Entfernung von Meloxicam.
  5. In Anbetracht der Tatsache, dass nach Einnahme der Medikamente Schläfrigkeit auftreten kann, ist es nicht empfehlenswert, Personen zu stechen, deren Aktivitäten eine konstante erhöhte Konzentration und sofortige psychomotorische Reaktion erfordern.
  6. Die Einnahme von Alkohol beeinflusst die Wirkung von Amelotex-Injektionen nicht.

Nebenwirkungen und Überdosierung

Wenn die von der Anweisung oder dem Arzt genehmigte Amelothex-Dosis überschritten wird, kann dies zu schwerwiegenden Nebenwirkungen führen. In diesem Fall erhält der Patient je nach Symptom eine zusätzliche Behandlung. Hauptnebenwirkungen:

  1. Allergische Reaktion, die sich auf unterschiedliche Weise manifestiert (abhängig von den individuellen Merkmalen des Patienten). Ein Hautausschlag, Juckreiz, Photophobie, Urtikaria und in einigen Fällen besteht die Gefahr eines anaphylaktischen Schocks.
  2. Patientenbewertungen zufolge werden Schwindel, Benommenheit, Orientierungsverlust im Raum und Kopfschmerzen beobachtet.
  3. Anämie, Leukopenie, Thrombozytopenie.
  4. Anfälle von Übelkeit und Erbrechen, Bauchschmerzen, Durchfall / Verstopfung, Magen-Darm-Blutungen. Manchmal entwickelt sich Gastritis, Ösophagitis, Enteritis.
  5. Laut Patientenbewertungen können Bronchialspasmen auftreten.
  6. Herzklopfen, das Auftreten von peripherem Ödem, erhöhter Blutdruck, Blutrauschen in Gesicht und Oberkörper.
  7. Enhancement Enzyme (AST, ALT), die eine abnormale Leberfunktion, Hepatitis und erhöhte Bilirubinwerte signalisieren.
  8. Es kann zu einer Verletzung der Sehfunktion, der Konjunktivitis, kommen.
  9. Erhöhte Konzentrationen von Harnstoff, Harnsäure und Kreatin im Blut entwickeln selten akutes Nierenversagen.

Gegenanzeigen

Abhängig von den verschiedenen pathologischen und physiologischen Bedingungen einer Person, bei denen intramuskuläre Injektionen von Amelotex den Körper beeinträchtigen können, sind in der Gebrauchsanweisung die folgenden Anweisungen vorgeschrieben:

  1. Persönliche Unverträglichkeit des Wirkstoffs - Meloxicam und zusätzliche Bestandteile des Arzneimittels.
  2. Chronische oder akute Herzinsuffizienz mit stark eingeschränkter Durchblutung.
  3. Amelotex-Injektionen sind bei Asthma bei einem Patienten kontraindiziert. Die Einführung des Medikaments kann einen schweren Anfall der Krankheit verursachen, in einigen Fällen entwickelt sich Asthma.
  4. Die Entstehung von Blutungen jeglicher Lokalisation (zum Beispiel verursacht durch ein Magengeschwür oder Zwölffingerdarmgeschwür).
  5. Asthma-Symbiose von bronchialer, nasaler chronischer Polyposis und Intoleranz gegenüber Acetylsalicylsäure.
  6. Chronisches oder akutes Nierenversagen (insbesondere wenn der Patient eine Hämodialyse hat).
  7. Schwere Verstöße gegen die funktionelle Aktivität der Leber.
  8. Allergie gegen Meloxicam oder Hilfskomponenten des Arzneimittels. Sie äußert sich häufig durch Hautausschläge, Juckreiz, Schwellung eines Angioödems (Angioödem), anaphylaktischer Schock (eine sehr schwere und gefährliche Form der Manifestation einer allergischen Reaktion bei Vorhandensein von mehrfachem Organversagen).
  9. Darmerkrankungen, begleitet von Entzündungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa).

Verkaufs- und Lagerungsbedingungen

Das Arzneimittel in Form einer Injektionslösung Amelotex muss gemäß den Anweisungen bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C gelagert werden. Es kann nicht eingefroren werden, es ist notwendig, sich vor Kindern zu verstecken. Die Haltbarkeit der Droge - 2 Jahre. In der Apotheke wird das Produkt ohne Rezept verkauft.

Analoge

Die Liste der wichtigsten Analoga von Amelotex sieht wie folgt aus:

  • Tenoctil;
  • Zornik;
  • Mydocalm;
  • Texamen;
  • Piroxicam;
  • Diclofenac;
  • Pyroxifer;
  • Ksefokam

Amelotex-Preise

Sie können ein nicht-steroidales entzündungshemmendes Medikament an jedem Apothekenkiosk erwerben oder zu einem erschwinglichen Preis bei einer Online-Apotheke bestellen. Das Medikament ist ohne Rezept erhältlich, daher ist es sehr einfach, es zu kaufen. Die Kosten für die Medikation hängen von der spezifischen Form der Freisetzung und dem Verkaufsort der Waren ab. Nachfolgend finden Sie eine Tabelle mit einem ungefähren Durchschnittspreis für Amelotex in verschiedenen Apotheken der Hauptstadt und der Region.


Artikel Über Enthaarung